Arche Noah veranstaltete buntes Treiben

Faschingsgaudi des Fördervereins und Elternbeirats
(Text: Lena Lang)

Am Samstagnachmittag war es wieder soweit, der Elternbeirat und der Förderverein des katholischen Kindergartens Arche Noah begrüßten die kleinen Faschingsnarren zur 5. Faschingsgaudi im ausverkauften Saal in der „d’Wirtschaft“. Wer Karten für die Feier wollte musste schnell sein – schon nach einem Tag war die Hälfte der 230 Karten weg, und nach wenigen Tagen war die Veranstaltung, wie jedes Jahr, ausverkauft

Bereits im Vorfeld leisteten die Teams des Fördervereins, des Elternbeirats und des Kindergartens ganze Arbeit, was die Organisation und die Dekoration betroffen hat.

Mit einem gekonnten Mix aus Kinder-, Faschings- und Partyliedern sorgte der als Igel verkleidete DJ Berni für super Stimmung und eine volle Tanzfläche.

Nach der Begrüßung durch den  Fördervereinsvorsitzenden Dominik Baschnagel wurden die Kids mit Süßigkeiten-Regen und einer Polonaise auf drei kurzweilige Stunden, in denen das Team des Fördervereins und des Elternbeirats alles gaben, eingestimmt. Highlights waren die Auftritte der Neustädter Kindergarde und ihrem Funkenmariechen Clara Vollath.

Am Kuchenbuffet, für das viele Mütter Torten, Muffins und Kuchen spendiert hatten, zeigten wieder einmal die Kindergärtnerinnen Melanie Mai und Annemarie Liewald vollen Einsatz und sorgten den ganzen Nachmittag über für beste Verpflegung.

Ein rundum gelungener Nachmittag endet für viele erst, als am Ende der Veranstaltung der DJ die Musik ausschalten musste, und der Saal für die nachfolgende Veranstaltung des Fördervereins aufgeräumt werden musste.  Schließlich sollten auch die Erwachsenen am späteren Abend noch feiern dürfen….

Faschingsgaudi voller Erfolg
(Text: Dominik Baschnagel)

Gemeinsam mit dem Elternbeirat des Kindergartens organisierte der Förderverein um Vorsitzenden Dominik Baschnagel die 5. Altenstädter Faschingsgaudi in d’Wirtschaft. Viele fantasievolle Masken waren an dem Abend zu sehen. Bei Musik der Band „Sunny Sound“ war die Tanzfläche immer gut besucht. Die Garde und der Elferrat des Neustädter Faschingsvereins sorgten ebenso wie die eigens durchgeführte Ordensverleihung für gute Stimmung. Um Mitternacht wurden die drei besten Kostüme noch prämiert. Der Kindergartenförderverein bedankt sich bei allen Gästen und den unterstützenden Firmen Fliesenhaus Lang, Metzgerei Schedl und Martins-Apotheke. Auch im nächsten Faschingsjahr soll es eine Wiederholung geben.

(Bilder: Ralph Bauer)