Firmung 2018

Der Heilige Geist verleiht Flügel

Unter diesem Motto empfingen 38 Jugendliche am Mittwoch, den 13. Juni, von Weihbischof Reinhard Pappenberger das heilige Sakrament der Firmung.
In seiner Predigt erklärte der Weihbischof die Herkunft des Wortes Firmung, was so viel bedeutet wie im Glauben bestärken. Damit die Jugendlichen sich immer an ihren Firmgottesdienst erinnern, ging Pappenberger auch noch auf den „Schlampererpatron“ , den Hl. Antonius ein, der an diesem Tag Namenstag hat. Die Firmlinge haben anschließend ihr Taufbekenntnis erneuert, was bei der Taufe noch von Eltern und Paten übernommen wurde. Die Andacht am Nachmittag rundete diesen Tag feierlich ab.

Text: Nicole Bruischütz, Bilder: Melanie Käs