Hochbetrieb für die Minis um Ostern

Nach dem Beginn der Karwoche mit dem Palmsonntag ging es für die Minis Schlag auf Schlag weiter und sie meisterten insgesamt vier Miniproben, damit in den wichtigen Gottesdiensten auch wirklich alles klappte. Und als am Gründonnerstag nach dem Gloria die Glocken nach Rom flogen, hieß es für die Minis „ran an die Ratschen und los geht’s!“ Auch in diesem Jahr fanden sich wieder etliche Minis aus der Leiterrunde, aber auch viele Jüngere, zu den Ratsch-Zeiten am Kirchplatz ein, um die Bevölkerung an den Kreuzweg, die Mittagszeiten und die Gottesdienste zu erinnern. Nach der gelungenen Osternacht wartete auf jeden Mini ein kleines Ostergeschenk in der Sakristei und die Leiterrunde und einige Ehemalige trafen sich noch im Pfarrsaal, um gemeinsam Agape zu feiern. Am Ostermontag machten sich dann 14 Minis auf zum Emmausgang nach Weiden. Nach einem gemeinsamen Mittagessen, gönnten sich alle Minis ein leckeres Eis im Stadtpark.

Text, Fotos: Andrea Bruischütz