Büchereiteam tut Gutes

Einen Betrag über von 500 Euro  spendete das Team der Pfarr- und Gemeindebücherei an die Stiftung „KreBeKi“ Ostbayern. Krebeki ist ein Verein der sich der Förderung von krebskranker und körperbehinderten Kinder widmet. Dabei wird langfristig Kindern und Jugendlichen und ihren Eltern in Bayern, die von Krebs oder Behinderung betroffen sind, geholfen. Margit Palaschevsky, die mit ihren Mitarbeiterinnen Claudia Plödt, Edeltraud Tripp und Manuela Adam den Scheck übergab, freute sich wieder etwas Gutes unterstützen zu können. Die 500 Euro sind der   Erlös aus der Veranstaltung mit Hubert Treml in der Bücherei. Inge Pfülb die Mitarbeiterin der Stiftung bedankte sich im Namen von KreBeki für die Unterstützung. Sie erklärte, dass jeder Cent bei den Menschen ankommt.
Text: Johann Adam

 

Mini-Cup 2020

Nach einer 2-Jährigen Pause fand dieses Jahr wieder ein Mini-Cup-Turnier statt. Aus unserer Pfarrei machten sich 14 Ministranten auf den Weg nach Windischeschenbach. Dort spielten Ministranten aus verschiedenen Pfarreien, in zwei Altersgruppen eingeteilt,  gegeneinander Fußball. Der Sieger jeder Altersgruppe qualifizierte sich für den Wolfgangscup der Diözöse Regensburg. Unsere Junioren sicherten sich Platz 10, die Senioren kamen sogar auf den 7. Platz. Auch wenn es bessere Teams gab, war es für uns ein gelungener Tag, der allen viel Spaß bereitete!
Text: Theresa Bruischütz, Fotos: Maria Bruischütz, Svenja Witt

Dankeschönessen der Sternsinger

Am 11. Januar fand, rund eine Woche nach der Sternsingeraktion, das alljährliche Dankeschönessen statt. Wie jedes Jahr wurden für die 30 Sternsinger Pizzasemmeln vorbereitet. Schon am Vorabend trafen sich einige Gruppenleiterinnen um die Zutaten zu schnipseln. Am folgenden Tag konnten sich  die Könige die Pizzasemmeln schmecken zu lassen. Währenddessen lief ein Film von Willi Weizel, bei dem gezeigt wurde wohin die Gelder gehen, die eingesammelt wurden. Zum Schluss bekam jeder Sternsinger eine Tüte mitden gesammelten Süßigkeiten.
Text: Theresa Bruischütz, Fotos: Maria Bruischütz, Svenja Witt