Fahrzeugsegnung am Christophorus-Tag

Am vergangenen Samstag, dem Gedenktag des hl. Christophorus, fand in unserer Pfarrei die alljährliche Fahrzeugsegnung statt, die auf regen Zuspruch stieß. Das Wetter hielt durch und machte die Feier in sommerlicher Wärme im Freien möglich. Viele Gläubige stellten ihre im Alltag gebrauchten Fahrzeuge unter den Schutz des Patrons der Reisenden. Nach der Vorabendmesse betete Pfarrer Thomas Kopp am Rundell auf dem Kirchvorplatz eine kurze Andacht und erbat nach vorhergehender Anrufung der Heiligen Gottes Segen über alle mitgebrachten Fahrzeuge – ob klein oder groß. „Der göttlichen Schutz, um den wir bitten, sensibilisiert und stärkt uns für das Bewusstsein der eigenen Verantwortung am Steuer im Blick auf den anderen“, so unser Pfarrer. Im Anschluss deutete er die Segnung durch das Besprengen mit Weihwasser aus. Auch die Altenstädter Feuerwehr fuhr mit einigen Einsatzfahrzeugen vor und nahm, begleitet von einer stattlichen Abordnung, sehr zur Freude des Pfarrers an der Segensfeier teil.