Langjähriger Einsatz für unsere Pfarrei – Karl Voit verabschiedet

Mit dem Christkönigssonntag neigt sich das Kirchenjahr alljährlich dem Ende entgegen. In der Vorabendmesse verabschiedeten Pfarrer Thomas Peter Kopp und PGR-Sprecher Ralph Bauer mit Herrn Karl Voit auch ein langjähriges und engagiertes Mitglied unserer Pfarrgemeinde aus dem „aktiven“ Dienst.
In der Festmesse nahm er letztmalig den Dienst des Lektors wahr, den er seit 1995 ausübte. Dankbar schaute der Geistliche auf viele Jahre großen Einsatzes zurück: 25 Jahre Lektor, 20 Jahre Kommunionhelfer, jahreslanges Mitglied im Pfarrgemeinderat. Besonders lag ihm das Engagement im Liturgieausschuss am Herzen. Die Neuentdeckung und Gestaltung des Heiligen Grabes entstammt maßgeblich mit seiner Feder. An der geistlichen Aktion „Mit Christus unterwegs“, die 2014 entwickelt und ein Jahr später auf dem Pfarrgebiet durchgeführt wurde, war er wesentlich beteiligt. Damals wurde eine Christus-Ikone mit verschiedenen Gebets- und Liedtexten von Haus zu Haus auf Wanderschaft geschickt, um die persönliche Gottesbeziehung in den Familien zu stärken.
Pfarrer Kopp sprach ihm ein herzliches „Vergelt´s Gott“ aus. Seine stets bescheidene und sich zurücknehmende Art habe spürbar werden lassen, dass sein inniges Anliegen war, dem Größeren Raum zu geben. Als Abschiedsgeschenk wurde ihm unter dem Applaus der anwesenden Pfarrgemeinde eine Christus-Ikone überreicht, die im byzantinischen Stil den österlichen Herrn als Sieger, König und Retter der Welt zeigt.
Karl Voit betrachtete es in seinen Dankesworten als Ehre, der Pfarrei dienen und seine Fähigkeiten für ein gelebtes Christentum einbringen haben zu dürfen.